Einladung zum 150-jährigen Gründungsjubiläum

3. Juli , 10:30 15:00

Am 3. Juli 2022 feiert der Veteranen- und Soldatenverein
München-Forstenried sein 150-jähriges Gründungsjubiläum.
Gleichzeitig wird der 100. Jahrestag der Einweihung
des Ehrenmals in Forstenried begangen.
Beide Ereignisse werden mit einem Festgottesdienst im Forstenrieder Park,
der 43. Waldmesse, gefeiert.

Die Schirmherrschaft hat Georg Eisenreich,
MdL und Bayerischer Staatsminister der Justiz, übernommen.

Festprogramm:

8:30 Uhr
Feierliche Eröffnung mit Ehrenbezeugung am 
Ehrenmal Forstenried mit Fahnenabordnungen und
Musikbegleitung durch die Weidacher Blaskapelle

10:15 Uhr
Abmarsch der Vereine und Fahnenabordnungen
zum Aufstellungsplatz und
Festzug zur Eichenwiese im Forstenrieder Park

10:30 Uhr
Festgottesdienst zum 150. Gründungsfest
auf der Eichenwiese

Anschließend geselliges Beisammensein
im Biergarten des Gasthofs Alter Wirt in Forstenried
mit Festreden und Blasmusik

 

100 Jahre Gewichtheben in Forstenried

Am Samstag, 27. Juli 2019, feierten die Gewichtheber des TSV Forstenried ihr 100-jähriges Bestehen. Sie sind damit 8 Jahre älter als der TSV, zu dessen Gründung im Jahr 1927 die Kraftsportler in Forstenried wesentlich beigetragen haben.

Es soll der 23. März 1919 gewesen sein als der Kraftsportclub Forstenried auf Initiative von Josef Brunner ins Leben gerufen wurde. Josef Brunner lenkte auch viele Jahre die Geschicke der Karftsportler bis zu seinem Tod am 23. Juli 1965.

Die größten Erfolge erzielten die Gewichtheber mit Manfred Nerlinger, der als vielfacher Deutscher Meister bei zahlreichen Weltmeisterschaften und 4 Olympiaden antrat.

Aktuell ist es eine Gewichtheberin, die für die großen Erfolge sorgt. Kathrin Eibl wurde Europameisterin im finnischen Rovaniemi. Die Europameisterschaften fanden vom 12. – 19. Juni 2019 statt. Stefanie Bauer belegte in ihrer Alters- und Gewichtsklasse einen hervorragenden Vierten Platz.

Sie wurden dafür bei der Jubiläumsfeier noch einmal gebührend geehrt und gefeiert.